Robert_Sturm

Sehr geehrte Bürgerinnen und Bürger der Einheitsgemeinde,

Liebe Besucherinnen und Besucher der gemeindlichen Webpage,

Seit 1996 bin ich 1. Bürgermeister der Gemeinde Ettringen und die Tür meines Amtszimmers ist immer für Sie offen.

Es ist mir Leidenschaft und Profession die Gemeinde zu lenken und gemeinsam mit den Ratsmitgliedern und der Bürgerschaft die Einheitsgemeinde weiterzuentwickeln. In all den Jahren ist einiges geschehen und viele Dinge, die man für nicht möglich hielt, wurden umgesetzt. Ich freue mich, dass ich dazu beitragen konnte.

Damit Sie sich auf einen Blick ein Bild von mir als Person machen können, möchte ich Ihnen Einblick in meinen bisherigen Lebenslauf geben:

Persönliche Informationen

Familienstand: verheiratet, zwei Kinder
Alter: 52
Geburtsort: Nördlingen
Eltern: Georg Sturm: Schlosser
Marianne Sturm: Sachbearbeiterin

Schulbesuch

01.08.1971-1975 Grundschule Fünfstetten
01.08.1975-1984 Offenes Gymnasium Donauwörth

Beruflicher Werdegang

[ 01.09. 1984 – 1988 ]    Ausbildung im gehobenen nichttechnischen Verwaltungsdienst der allgemeinen inneren Verwaltung an der Bayerischen Beamtenfachhochschule in Hof und am Landratsamt Donau-Ries

Abschluss als Dipl.Verw. Wirt (FH)

[ 01.09.1988 – 30.09.1989 ] Tätigkeit als Regierungsinspektor z. A. bei der Regierung von Schwaben in Augsburg

[ 03.10.1989 – 01.05.1994 ] wissenschaftliches Studium der Geschichtswissenschaft und der Germanistik für das Lehramt Gymnasium- spätere Erweiterung um den Magisterstudiengang- an der Katholischen Universität Eichstätt

[ seit 1991 ] Aufnahme in den Kreis der Stipendiaten der Hanns-Seidel-Stiftung

1994 Abschluss des Magisterstudiengangs und

Abschluss des 1. Staatsexamens

[ 1994 bis 1996 ] Studienreferendar für Deutsch und Geschichte am Neuen Gymnasium Nürnberg und am Striegel-Gymnasium Memmingen

Abschluss des 2. Staatsexamens

[ seit 1996 ] 1. Bürgermeister der Gemeinde Ettringen

Öffentliche Ämter

1. Bürgermeister der Gemeinde Ettringen seit 1996,
1. Schulverbandsvorsitzender des Schulverbandes Ettringen
Kreisrat seit 2002 (derzeit im Bauausschuss, Jugendhilfeausschuss, Jugend- Kultur und Sportausschuss)

Hobbies

Bierbrauen, Literatur, Musik

Ehrenamtliche Tätigkeiten

Kreisvorsitzender der Kommunalpolitischen Vereinigung

Stellvertretender Bezirksvorsitzender der Kommunalpolitischen Vereinigung Schwabens

Mitarbeit im Ausschuss Soziales im Bundesverband der KPV

Motto

Ein Spruch der in Bruchstücken auf das Jahr 1397 zurückgeht ist mein politisches Credo: So wie die Bürgermeister von Ulm seit Jahrhunderten schwören: „Reichen und Armen ein (all)gemeiner Mann zu sein in den gleichen gemeinsamen und redlichen Dingen ohne allen Vorbehalt (weder Versprechungen noch Drohungen folgend (entscheiden)).