Das Solarpotenzialkataster ist eine interaktive Karte des Landkreises Unterallgäu und der Stadt Memmingen, auf der für jedes Gebäude mit seiner Eignung für die Gewinnung von Solarenergie verzeichnet ist. Grundlage für die Solarpotenzialanalyse sind Laserscannerdaten, die aus der Überfliegung des Landkreises stammen. Aus diesen Informationen wird ein vereinfachtes Modell der Häuser und der umgebenden Objekte (z. B. Bäume) erstellt und die Einstrahlung sowie Verschattung berechnet. Für die Dachflächen wird die Einstrahlung für den Verlauf eines ganzen Jahres bestimmt. Der Nutzer gibt Haushaltsgröße und Strombedarf ein und kann sich über Wirtschaftlichkeit und Nutzen einer Solaranlage informieren. Auch der Einsatz eines Batteriespeichers oder die Kombination mit einer Solarthermieanlage lässt sich einplanen. Das Solarkataster berechnet dann, welcher Stromertrag mit welcher Zahl, Art und Platzierung von Modulen erzielt werden kann. Zudem erfährt der Nutzer, wie viel Kohlenstoffdioxid er einsparen könnte und wann sich die Anlage wirtschaftlich rechnet.

 

Zum Solarpotenzialkataster