Was ein Kind lernt.

Ein Kind, das wir ermutigen, lernt Selbstvertrauen.

Ein Kind, dem wir mit Toleranz begegnen, lernt Offenheit.

Ein Kind, das Aufrichtigkeit erlebt, lernt Achtung.

Ein Kind, dem wir Zuneigung schenken, lern Freundschaft.

Ein Kind, dem wir Geborgenheit geben, lernt Vertrauen.

Ein Kind, das geliebt und umarmt wird, lernt zu lieben und zu umarmen und die Liebe dieser Welt zu empfangen.

BILDEND

FAMILIÄR

FLEXIBEL

HERZLICH

Das ist unser Team

Das gesamte Team unserer Kindertagesstätte besteht aus 4 staatlich anerkannten Erzieherinnen, 7 staatlich geprüften Kinderpflegerinnen und zwei Reinigungsfachkräften. Wir sorgen für die Betreuung Ihrer Kinder in drei Regelgruppen mit je 25 Plätzen und einer Krippengruppe mit 12 Plätzen. Zusätzlich werden wir, was handwerkliche Tätigkeiten betrifft, von Mitarbeitern des Bauhofes Ettringen unterstützt.

Rabengruppe / Gruppe 1

  • Gruppenleitung: Petra König, staatl. anerkannte Erzieherin

  • Pädagogische Zweitkraft: Christine Mayer, staatl. geprüfte Kinderpflegerin

  • Pädagogische Drittkraft: Tanja Egger, staatl. geprüfte Kinderpflegerin


Krokodilgruppe / Gruppe 2

  • Gruppenleitung & Tagesstättenleitung: Erika Silbernagel, staatl. anerkannte Erzieherin

  • Pädagogische Zweitkraft: Erika Ritter, staatl. geprüfte Kinderpflegerin

  • Pädagogische Drittkraft: Anja Gaiser, staatl. geprüfte Kinderpflegerin


Eisbärengruppe / Gruppe 3

  • Gruppenleitung: Roswitha Schmid, staatl. anerkannte Erzieherin

  • Pädagogische Zweitkraft: Claudia Sypak, staatl. geprüfte Kinderpflegerin


Zwergengruppe / Krippengruppe

  • Gruppenleitung: Brigitte Schreiegg, staatl. anerkannte Erzieherin

  • Pädagogische Zweitkraft: Stefanie Kienle, staatl. geprüfte Kinderpflegerin

  • Pädagogische Drittkraft: Sigrid Buchholz, staatl. geprüfte Kinderpflegerin

So sieht unser Tagesablauf aus:

Sind alle Kinder da (spätestens 9:00 Uhr), beginnen wir in den Gruppen mit dem Morgenkreis. Danach gibt es für die Kinder ein Freispiel, das heißt sie können selbst Spielpartner, Spielmaterialien, Spielort und auch die Spieldauer bestimmen.

In der Freispielzeit haben die Kinder die Möglichkeit die verschiedenen Gemeinschaftsspielorte in der Halle und an der Werkbank, natürlich nach Absprache mit den Erzieherinnen, zu nutzen.

Nach dem Freispiel werden im Stuhlkreis kindgerechte Bildungsmöglichkeiten, wie zum Beispiel gemeinsame Gespräche über unsere Themen, Bilderbücher, Geschichten, Lieder und Fingerspiele, angeboten, die immer auf das momentane Gruppenthema abgestimmt sind. Feinheiten, den Tagesablauf betreffend, sind natürlich von Gruppe zu Gruppe verschieden.

Bei aktuellen Anlässen treffen sich alle Kinder in der Halle um zum Beispiel gemeinsam Lieder für Weihnachten oder für ein Fest zu singen. Auch die Nikolausfeier findet mit allen Kindern statt.

Wenn Sie noch mehr über unserer pädagogische Arbeit wissen möchten, dann können Sie dies in unserer Konzeption nachlesen. Wir haben sie in jeder Gruppe und am Eingang ausliegen.

Unser schöner großer Garten

Um dem natürlichen Bewegungsdrang der Kinder gerecht zu werden, gehen wir fast bei jedem Wetter, als nicht nur bei Sonnenschein in unseren schönen großen Garten.

Wir brauchen Ihre Informationen

Durch das Gespräch mit Ihnen, liebe Eltern, lernen wir Ihr Kind und seine Individualität, d.h. seine Eigenschaften und Eigenheiten, seine Talente und Fähigkeiten und natürlich auch ihre Einstellungen zu Methoden der Erziehung kennen.

Gleichzeitig können wir Sie über das Verhalten des Kindes in der Gruppe, seinen Entwicklungsstand sowie über eventuelle Probleme und Fortschritte informieren.

Wenn Sie Fragen haben, Probleme auftreten oder Sie sich einfach bei uns informieren möchten, wie der der tag Ihres Kindes war, sprechen Sie uns einfach an.

Ein kurzer Austausch findet ohnehin fast täglich in den sogenannten „Tür- und Angelgesprächen“ statt. Solche Gespräche entstehen während der Bring- und Abholzeit, in denen Informationen unserer und ihrerseits weitergegeben werde. Diese Gespräche sind aufgrund ihrer Häufigkeit und ihres Informationscharakters sehr wichtig und notwendig.

Regelmäßig bieten wir informative Elternabende mit wechselnden Themen an, außerdem findet jährlich eine Elternbefragung statt, bei der Vorschläge und Kritik angebracht werden können – Ihre Meinung ist uns sehr wichtig.

So erreichen Sie uns

Kindertagesstätte St. Martin
Watzmannstr. 2
86833 Ettringen

Tagesstättenleitung: Erika Silbernagel
Stellvertretung: Petra König

Tel.: (0 82 49) 15 66
E-mail: info@kita-ettringen.de